HIER BEKOMMEN KINDER

WURZELN UND FLÜGEL!

 

WAS IST EINE MENTAL-LESUNG®?

Die Mental-Lesung® wurde vom österreichischen Kinderbuchautor, Mentaltrainer und Lehrer Mag. Jonathan Mittermair entwickelt.

Sie ist eine neue und innovative Lernmethode, die Elemente der klassischen Autorenlesung mit bewährten Erfolgstechniken und Übungen aus dem Mental-Training kombiniert.

Die Mental-Lesung® ist eine interaktive, unterhaltende und lustige Erlebnislesung. Ein abwechslungsreicher und pädagogisch wohl durchdachter Mix aus Erzählung, Lesung und bewährten Übungen.

Die Basis einer Mental-Lesung® ist immer eine spannende Bilderbuch-Geschichte, mit deren Hilfe spielerisch und leicht verständlich Wissen vermittelt wird. Die Kinder erleben gemeinsam mit den Hauptfiguren eine abenteuerliche Reise. Dabei erfahren sie die Wirkungsweise und erfolgreiche praktische Anwendung von verschiedenen Mental-Techniken.

WELCHEN NUTZEN HABEN DIE KINDER?

Die Kinder profitieren von einer Mental-Lesung® nachhaltig und dauerhaft – ein Leben lang!

Die Mental-Lesung® unterstützt eine positive Persönlichkeitsentwicklung und Charakterbildung, stärkt das Selbstbewusstsein, erhöht die Sozialkompetenz und vermittelt wichtige Werte für ein gelingendes Leben.

Die Mental-Lesung® zeigt verblüffend einfache Wege zu einem erfolgreichenglücklichensinnvollen und eigenverantwortlichen Leben in Freiheit.

Die Mental-Lesung® inspiriert Kinder, ihr wahres Potential zu entdecken und ihre einzigartigen Talente zu entfalten. Die Kinder werden inspiriert, die eigene Bestimmung und Lebensmission zu finden und sich zum Nutzen von anderen selbst zu verwirklichen. Sie werden ermutigt, Antworten auf die entscheidende Frage ihres Lebens zu finden: Was haben andere Menschen davon, dass es mich gibt?“

Aktuell bietet der Autor dieses Kinderbuch für die Mental-Lesung® an:

Der Adler Aaron

und das geheimnisvolle Erfolgstagebuch

Mehr Selbstbewusstsein und Mut gewinnen –
mit Erfolgstagebuch-Schreiben

Die abenteuerliche Reise des Adlers Aaron, der bei den Hühnern aufwächst,
vom großen Adler Magnus das Fliegen lernt und dabei auch sich selbst findet.

Blick ins Buch

Interview

R

Bei der Mental-Lesung®...

  • … werden lebhaft alle Sinne angesprochen und bewusst starke Emotionen erzeugt. So sind maximale nachhaltige und langfristige Lerneffekte gewährleistet.
  • … gibt es jede Menge Aha-Momente, die eine neue und unkonventionelle Denkweise ermöglichen.
  • … steht der praktische Nutzen im Vordergrund. Die Kinder erleben die vermittelten Inhalte durch selbständiges und aktives Tun hautnah. 
Q

Was eine MENTAL-LESUNG® NICHT ist!

  • Kinder zu Leistung und Konkurrenzdenken anspornen.
  • Kinder unter Druck setzen.
  • Kinder drillen, immer mehr können zu müssen.
  • Kinder zu rücksichtslosen Egoisten erziehen, die nur auf sich selber schauen.

Mag. Jonathan Mittermair

Autor, Lehrer, Mentaltrainer

Geboren 1981, aufgewachsen in Pettenbach, lebt heute in Linz, Österreich.

Nach dem Lehramts-Studium „Geschichte“ und „Geografie“ an der Universität Wien verbrachte er viel Zeit in einem Kloster. Dann ging er den Jakobsweg in Spanien, wo er seine große Leidenschaft – das Schreiben – wiederentdeckte. Er sammelte darüber hinaus wertvolle Erfahrungen als Buchhalter, Verkäufer, Schichtarbeiter, Journalist, Pressesprecher in der Politik und als Lehrer an einem Gymnasium. Er absolvierte zahlreiche Ausbildungen (Systemischer Coach, Dipl. Mentaltrainer). Seit 2017 ist er selbständig und lebt als Autor seinen großen Traum.

Er beschäftigt sich seit rund 20 Jahren mit Persönlichkeitsentwicklung und den Prinzipien eines ganzheitlich erfolgreichen Lebens. Seine Mission ist es, Menschen zu inspirieren, ihr wahres Potential zu entfalten und sich zum Nutzen für andere selbst zu verwirklichen. Er ermutigt, Antworten auf eine der wichtigsten Fragen des Lebens zu finden: „Was haben andere Menschen davon, dass es mich gibt?“

Er zeigt mit seinen Kinderbüchern spielerisch Wege zu einem erfolgreichen, glücklichen und sinnvollen Leben in Freiheit. Auf diese Weise begeistert er Kinder und Erwachsene gleichermaßen.

Das sagen Direktorinnen, Lehrerinnen und Eltern
über die Mental-Lesung® Der Adler Aaron

Das war die beste Vorlesung für Kinder, die ich bisher erlebt habe!

Dipl.-Päd. Barbara Baumgartner

Schulleiterin, Volksschule Steinberg/Rofan

Das Kollegium und die Kinder waren von Ihrer Adler Aaron-Lesung restlos begeistert! Danke!

OSR VD Dipl.-Päd. Henriette Söllner

Direktorin, Volksschule Gramastetten

Danke für die wunderschöne, mitreißende und stimmungsvolle Lesung.
Alle Schüler und Lehrer waren begeistert!

Dipl.-Päd. Ingrid Oyrer

Schulleiterin, Volksschule Kaindorf

Ausgesprochen wertvoll zum Erhalt bzw. zur Steigerung des kindlichen Selbstwertes. Jonathan Mittermair verstand es, die Kinder mitzureißen und in kindgerechter Form die Grundaussage des Buches zur Geltung zu bringen. Sehr empfehlenswert!

VD Dipl.-Päd. Anita Steindl, MEd BEd

Direktorin, Volksschule Waldhausen im Strudengau

Lieber Herr Mittermair, die Geschichte und die Lesung „Der Adler Aaron“ haben uns sehr gut gefallen. Sie war gut vorbereitet, strukturiert und klar in den Aussagen. Die Kinder hatten Freude und wurden gut auf den Zweck der Selbstschätzung und des Findens ihres Selbstvertrauens hingeleitet. Foto: © GMR Fotografen GmbH, Kirchschlag bei Linz

VD OSR Jutta Pemwieser

Direktorin, Volksschule Gilgeberg am Weilhart

Jonathan Mittermaier las an unserer Schule aus seinem Buch „Der Adler Aaron und das geheimnisvolle Erfolgstagebuch“ vor. Mit seinen Gedanken will der Autor das Selbstbewusstsein der Kinder stärken. Die Botschaft ist: der Glaube an dich selber, du schaffst es! Nachdem dieses Ziel genau mit dem Leitbild unserer Schule übereinstimmt, haben wir Herrn Mittermair an die VS Adnet eingeladen. Die Kinder waren sehr begeistert. Wir können Herrn Mittermair wirklich weiterempfehlen.
Foto: © Hettich_Sunset Media

VD Mag. Dipl.-Päd. Julia Wenger

Direktorin, Volksschule Adnet

Alle Kolleginnen waren von Ihrer Lesung begeistert. Auch den Kindern hat sie gut gefallen. Ich bedanke mich recht herzlich für Ihre Bemühungen!

VD Dipl.-Päd. Tanja Kisch

Direktorin, Volksschule Großlobming

Jonathan Mittermair fesselt die Kinder mit seiner authentischen Art und begeistert das junge Publikum mit seiner kraftvollen Botschaft. Jeder Mensch ist wertvoll, geliebt und ein Geschenk für die Welt. Viele Kinder haben das zum ersten Mal gehört und dadurch an Selbstvertrauen gewonnen. Vielen Dank!

Dipl.-Päd. Miriam Steiner

Lehrerin, Volksschule Marchtrenk 1

Abwechslungsreich, mitreißend, das eigene Ich im Mittelpunkt.

Durch die großartige Lesung zum Buch „Der Adler Aaron“ bringt Autor Jonathan Mittermair die Kinder dazu, über die eigene Persönlichkeit und die eigenen Stärken nachzudenken. Durch die fünf vorkommenden Affirmationen merken die Kinder, dass jeder von ihnen auf seine ganz individuelle Art und Weise einzigartig und besonders ist und man jeden Tag kleinere oder größere persönliche Erfolge feiern kann, wenn man nur genau genug hinsieht.

Unsere Schülerinnen und Schüler sowie alle Lehrerinnen waren begeistert! 

Die Einbeziehung der Kinder zwischen den spannenden Passagen aus dem Buch machen diese Lesung zu etwas Besonderem und geben jeder Lehrperson die Möglichkeit, selbst mit den Kindern auf Basis des Buches an der Stärkung ihres Selbstvertrauens weiterzuarbeiten!

Wir warten bereits freudig auf das Erscheinen des Workbooks zum Buch „Der Adler Aaron“!

Foto: © Silke Forst Fotografie

Barbara Kapplüller, BEd

Lehrerin, Volksschule Mönchdorf

Lieber Jonathan, es war für die Schüler und auch für uns Lehrerinnen eine großartige und motivierende Mental-Lesung „Der Adler Aaron“. Meine Kolleginnen wuchsen von Minute zu Minute und wurden größer. Auch die Schüler hatten ganz großartige Ideen, welche Ziele sie in den nächsten Tagen und Wochen erreichen möchten und in ihr Erfolgstagebuch schreiben.

Ich war, wie schon vor zwei Jahren, begeistert von deiner Lesung und spielte heute gleich meinem 4-jährigen Sohn das Hörspiel von Adler Aron vor. Er sitzt nun bei der dritten Runde Adler Aron und schreit schon ganz laut im Wohnzimmer mit „Ich schaffe es! Ich kann es schaffen!“. Beeindruckend, was diese Geschichte in uns weckt. Danke für diesen schönen Start in den Tag.
Foto: © Karina König Ursula Ludwig, BEd

Lehrerin, Volksschule Haibach ob der Donau

Die Adler Aaron-Lesung ist sehr abwechslungsreich gestaltet. Viele Übungen zur Stärkung des Selbstbewusstseins unterstreichen den Inhalt des Buches. Die Lesung spricht alle Sinne an und kann mit gutem Gewissen weiterempfohlen werden.
Foto: © www.gmr-foto.at

VD Dipl.-Päd. Inge Fernando

Direktorin, Volksschule St. Ulrich im Mühlkreis

Vielen Dank für die wundervolle Lesung der „besonderen Art“. Da es in der Schule um mehr geht, als einfach nur Wissen zu vermitteln, war diese Lesung für unsere Kinder sehr wertvoll. Die Schule sollte ja für das Leben vorbereiten, und wo wären wir, hätten wir zu wenig oder kein Selbstbewusstsein? In dieser Lesung geht es um Stärkung der Persönlichkeit, Motivation, Selbstvertrauen und sich selbst als einzigartiges, wundervolles Wesen zu erkennen. Durch das Tagebuch lernen die Kinder auch ihre Erfolge besser zu sehen, denn viele kleine Erfolge führen schließlich zu einer staken, ganz besonderen, einzigartigen Persönlichkeit.

SR VD Beate Weissengruber

Direktorin, Volksschule Herzogsdorf im Mühlkreis

Danke für die positive Energie, die du heute mit deiner Adler Aaron Mental-Lesung bei uns in der Schule und in unseren Herzen verströmt hast. Es war ein erlebnisreicher, schöner Tag. Die Kinder trainierten – eingebettet in die fesselnde Geschichte vom Adler Aaron – eine selbstbewusste Körperhaltung und unterschiedliche Mentalübungen. Durch dein Einfühlungsvermögen und dein pädagogisches Geschick wurde die Lesung für uns alle zu einem besonderen Erlebnis.

BEd. Waltraud Hiptmair

Lehrerin und Schulbibliothekarin, Volksschule Neumarkt im Mühlkreis

Die Mental-Lesung „Der Adler Aaron“ von Jonathan Mittermair ist eine der besten Autorenlesungen, die ich an unserer Schule bisher erlebt habe. Es ist eine Autorenlesung der besonderen Art, die ich unbedingt weiterempfehlen möchte.

Mit Computer, dem Blick in eine Wunderbox, dem Einsatz von wunderbaren Mentalübungen sowie positiver Affirmationen gestaltet Jonathan Mittermair eine Lesung, die bei den Kindern – aber auch bei den Lehrkräften – sehr positive Spuren hinterlässt. Von Adler Aaron, der bei den Hühnern aufwächst, lernen die Kinder, dass man im Leben alles schaffen kann, wenn man an sich und seine eigene Kraft/Stärke glaubt. Der alte Adler Magnus hilft Aaron, an sich und seine Kraft zu glauben, wodurch es ihm gelingt, ganz schwierige Lebenssituationen zu meistern. Am Ende der Mentallesung erhält jedes Kind ein Erfolgs-Tagebuch geschenkt. Die Kinder werden ermutig, täglich drei Dinge einzutragen, die gut gelungen sind. Damit geben wir unseren Kindern etwas sehr Wichtiges für das Leben mit.

Herzlichen DANK an Jonathan Mittermair, der auch durch seine wertschätzende, einfühlsame Persönlichkeit und Lebenseinstellung sehr viel Ruhe und Freude ausstrahlt. Diese Mentallesung war eine wirkliche Bereicherung für unsere Schule! Wir freuen uns schon auf seinen nächsten Besuch an der Volksschule Luftenberg. Foto: © Foto Worel VD Dipl.-Päd. Maria Haunschmied-Hager

Direktorin, Volksschule Luftenberg an der Donau

Ich habe in meinen 35 Jahren als Lehrerin und Direktorin schon vielen Autorenlesungen beigewohnt. Die Adler Aaron Mental-Lesung von Jonathan Mittermair war die mit Abstand beste Lesung, die ich je erlebt habe! Alle Kinder waren vom Adler Aaron total begeistert. Es ist wirklich eine extrem tolle Autorenlesung! Der Adler Aaron ist ein sehr empfehlenswertes Kinderbuch. Auch die Illustrationen darin sind sehr aussagekräftig. Das dazugehörige Erfolgstagebuch, das jedes Kind am Ende der Lesung geschenkt bekommt, ist wunderschön, sehr selbstwertstärkend und sucht seinesgleichen. Fasziniert war ich vor allem von der abwechslungsreichen Präsentation des Buches. Das eingebaute mentale Training, mit den vielen Übungen, um innerlich zu wachsen, war spitze. Besonders die Wunderbox-Übung, mit der die Kinder ihr eigenes Ich durch einen Spiegel erkennen durften, war herausragend. Die äußerst positive Selbstwertstärkung mit dem Slogan: „Ich schaffe es!“ hat bei den Kindern eine nachhaltige Wirkung erzielt. Für tiefe Entspannung während der Lesung sorgte auch die beruhigende Musikuntermalung. Hochprofessionell war außerdem das gewissenhafte Vorbereiten der Autorenlesung mit Duftlampe, mehreren Adler Aaron Stofftieren, Wunderbox, Beamer usw.

SR VD Erna Allerstorfer

Direktorin, Volksschule St. Stefan am Walde

Die Buchhandlung Hikade in Leobersdorf ermöglichte am 5. Juni 2019 allen 4 Klassen unserer VS Schönau an einer Autorenlesung der besonderen Art teilzunehmen. Der Autor Jonathan Mittermair nahm die Kinder mit auf die abenteuerliche Reise des Adlers Aaron. Dabei wurden die aufmerksamen Schüler ermutigt, ihr wahres Potential und ihre Talente zu entfalten. Die Lesung hat den Kindern sehr gut gefallen. Die Begeisterung der Kinder war deutlich zu sehen. Herzlichen Dank an unseren Schulbuchhändler für die Kostenübernahme.

VD Dipl.-Päd. Barbara Pöltl

Direktorin, Volksschule Schönau an der Triesting

Die Kinder unserer Schule hören allgemein gerne Geschichten. So war es auch mit der Adler Aaron-Geschichte. Sehr positiv waren die mitgebrachten „Hauptdarsteller“, die Präsentation am Beamer und die Übungen zwischendurch, die es ermöglichten, dass alle Kinder konzentriert bleiben konnten. Die angenehm ruhige Stimme und die doch bestimmte Art haben dafür gesorgt, dass auch unruhige Kinder immer wieder zur Geschichte zurückfinden konnten. Besonders gefreut haben sich die Kinder über die Geschenke. Für einige war diese Lesung bestimmt DER Mutmacher. Daran kann man auch als Lehrer immer wieder anknüpfen. Foto: © Fotohaus Krist, Perchtoldsdorf

Dipl.-Päd. Barbara Erhart

Lehrerin, Volksschule Guntramsdorf

Die Kinder und Lehrer der Volksschule St. Veit waren vom Autor Jonathan Mittermair begeistert. Auch die Geschichte des Adlers Aaron hat uns fasziniert. Die Lesung war abwechslungsreich und spannend. Die Mentalübungen zur Stärkung des Selbstbewusstseins haben den Kindern sehr gefallen und helfen ihnen, sich selber stark zu machen und zu motivieren. Wir üben jetzt jeden Tag und merken schon, dass einige Kinder sich mehr zutrauen. Kurz gesagt, diese Lesung ist eine große Bereicherung! VD Alexandra Goluch, BEd

Direktorin, Volksschule St. Veit/Mühlkreis

Lieber Herr Mittermair, im Namen der VS Kaindorf möchte ich mich nochmals herzlich für die tolle Lesung bedanken. Wir hatten wirklich sehr wenig Vorstellung darüber, wie Sie die Lesung gestalten werden. Es gefiel nicht nur den Kindern sehr gut, sondern es war auch für uns Lehrkräfte eine sehr interessante und motivierende Lesung. Besonders gut fand ich, dass Sie den Inhalt äußerst kindgerecht und verständlich wiedergegeben haben. Die Übungen zwischendurch waren sehr wichtig als Auflockerung. Nach der Lesung ging man mit einem gestärkten Selbstbewusstsein und einer positiven Grundhaltung heraus. Die genannten Übungen für den Alltag helfen durchaus, sich aufzurichten und an sich zu glauben – das hilft nicht nur bei den Kindern. Auch ich trage fleißig in mein Erfolgstagebuch ein und richte mich täglich etwas mehr auf. Gerade in der heutigen Zeit, in der viele Menschen an psychischen Krankheiten leiden und diese leider immer mehr zunehmen, ist es bereits im Kindesalter sehr wichtig, Selbstsicherheit und Selbstvertrauen aufzubauen. Ich kann Sie und Ihr Programm nur weiterempfehlen und hoffe noch auf viele spannende Bücher und Lesungen! Liebe Güße,
Foto: © www.paul-hamm.at

Dipl.-Päd. Melanie Ganglberger

Lehrerin, Volksschule Kaindorf

Super, herzlichen Dank! Unser Sohn war ganz begeistert von ihrer Buchvorstellung „Der Adler Aaron“ in der Volksschule und freut sich schon sehr auf das Hörbuch. Bücher sind einfach was tolles!

Kerstin Wanek

Mutter

Lieber Jonathan, nochmals DANKE für den spitzenmäßigen Vormittag heute in unserem Kindergarten und unserer Volksschule. Alle Kinder waren überaus eifrig und wissbegierig und haben deine Lesungen „Der Adler Aaron“ gestärkt verlassen. Die Resonanz der Pädagogen war sehr, sehr positiv! Alles Liebe und viel Erfolg bei deinen weiteren Auftritten! Melanie Chalupar

Mutter, Kindergarten und Volksschule Kefermarkt

Danke für Ihre Adler Aaron-Lesung an der Volksschule Bad Vöslau-Gainfarn. Mein Sohn war sehr beeindruckt und hat mir die Geschichte schon beim Abholen im Auto erzählt 🙂

Sandra Reimers

Mutter, Volksschule Bad Vöslau-Gainfarn

Lieber Jonathan,

danke für dein Kommen! Ich habe aus dem Kollegium durchwegs ein positives Feedback erhalten. Vor allem die Tatsache, dass du die Kinder in deinen Bann ziehen konntest, ist gut angekommen. Wir Lehrer wissen nur zu gut, dass es nicht einfach ist, so eine Rasselbande im Zaum zu halten, selbst wenn sie interessiert ist.

Mir hat gefallen, dass alle Kinder voll bei der Sache waren. Du hast sie einerseits auf deine Geschichte neugierig gemacht, andererseits zum Mitmachen motiviert. Erstaunlicher Weise ist es dir im Anschluss an Mitmach-Sequenzen wieder gelungen, für Ruhe und Aufmerksamkeit zu sorgen. Das war ein ausgewogenes Spiel von Aktivität und reinem Zuhören. Gratuliere, gar nicht so leicht!

Es war für alle Sinne etwas dabei: die schönen großen Bilder an der Wand, die Handpuppen (der Adler ist herrlich!), die passende Musik, deine erzählenden und führenden Worte und natürlich die individuelle Bewegung jedes einzelnen Kindes. Ja sogar der Geschmackssinn wurde nicht vergessen!

Die Affirmationen haben wir gleich in die Klasse mitgenommen und erinnern uns seither ab und zu daran. Die Botschaft ist gut bei den Kindern angekommen. Das Erfolgstagebuch ist ein gutes Werkzeug, die Nachhaltigkeit sicherzustellen.

Insofern ist dein Besuch bei uns nicht nur punktuell zu sehen, sondern linear, deine Botschaft wirkt weiter und hält hoffentlich noch lange an. Für die Kinder war’s eine runde Sache.

Du hast eine gute Leistung geboten (wenn ich das im Lehrerjargon so beurteilen darf) und warst mit vollem Einsatz dabei. Du hast ein sehr gut durchdachtes Konzept, das du perfekt vermittelst. Da du sehr authentisch bist, nimmt man dir diese Botschaft auch ab. Gratulation!

In diesem Sinne wünsche ich dir weiterhin viel Erfolg bei deinen Lesereisen!
Alles Gute und herzliche Grüße! Dipl.-Päd. Eva Novak

Lehrerin und Schulbibliothekarin, Volksschule St. Johann in Tirol

Am 17.10.2018 besuchte Jonathan Mittermair, ein Kinderbuchautor mit Leib und Seele, unsere Schule. Alle Schüler waren eingeladen, mithilfe der Geschichte des Adlers Aaron mutiger zu werden und an sich selbst zu glauben. Dies brachte der Autor sowohl den Kindern als auch den Pädagoginnen mit vielen spielerischen, witzigen und kurzweiligen Mentalübungen näher. Um diesen Mut auch noch künftig stärken zu können, erhielt jedes Kind zum Schluss als Geschenk ein Erfolgstagebuch, in dem täglich drei Erfolge aufgeschrieben werden können. Die Schüler hatten sehr viel Spaß und genossen die beherzte Zeit mit dem Bücherschreiber. Wir freuen uns schon auf ein baldiges Wiedersehen. Dipl.-Päd. Sabine Strohmayer

Lehrerin, Volksschule St. Georgen/Klaus

Wir, die Lehrerinnen und SchülerInnen erlebten eine kurzweilige, spannende und interessante Lesung. Den Kindern gefiel sie sehr gut, sie waren begeistert. Ein herzliches Dankeschön!

Dipl.-Päd. Johanna Hofer

Schulleiterin, Volksschule Niederwaldkirchen

Vielen Dank für Ihren Besuch bei uns an der Schule! Die Lesung ist bei den Schülern, als auch den Kolleginnen sehr gut angekommen. Besonders gefallen haben mir die Übungen für ein gutes Körperbewusstsein und auch über das Geschenk, nämlich das Erfolgstagebuch haben wir uns gefreut.

Dipl.-Päd. Roswitha Rumetshofer

Lehrerin, Volksschule Rechberg

Das sagen Kinder über die Mental-Lesung®

Ich habe gelernt, mir selbst zu vertrauen.

Jonas (6)


Mir hat das Buch gefallen. Wir haben gelernt, keine Angst zu haben.

Anna (9)

Ich fühle mich mit diesen Übungen gestärkt. Es war spannend.

Laura (10)

Habe mich frei gefühlt. Bin mutig geworden.

Ada (8)

Die Lesung war toll. Das Buch mag ich gerne. Danke, dass ich so viel lerne.

Leona (9)

Das hat mir Kraft gegeben.

Hannah (8)

Dass man andere so behandeln soll wie sich selbst.

Florian (8)

Ich habe gelernt: Nie aufgeben!

Andrea (9)

Es war lustig!

Valentina (7)

15.000 begeisterte Kinder

Der Autor hat bereits 350 Mental-Lesungen® in 160 Schulen mit 15.000 Kinder durchgeführt! (Stand: November 2019)

Zielgruppe

Kinder im Alter von 5 – 10 Jahren in Volksschule etc.
Tipp: Laden Sie auch die Kindergartenkinder ein, die im nächsten Schuljahr in die Schule kommen!

Dauer

50 Minuten (1 Schulstunde)

Gruppengröße

max. 60 Kinder

Kosten

5 Euro pro Kind

Geschenke für jedes kind

  • 1 Erfolgstagebuch
  • 1 Lesezeichen
  • 3 Sticker

        

Geschenke für die Schule

  • 1 Buch und 1 Hörbuch-CD „Der Adler Aaron“ für die Schulbibliothek

  • 1 Erfolgstagebuch für jeden Klassenlehrer

Adler Aaron Mental-Lesung® hier anfragen

Bitte füllen Sie dieses Formular aus. Sie werden umgehend telefonisch kontaktiert, um alles weitere zu besprechen und einen Termin zu fixieren.

11 + 13 =

Gerne können Sie mich auch telefonisch oder via E-Mail kontaktieren, um eine Mental-Lesung® zu buchen:

Mobil:
+43 (0)660 5727151

E-Mail: jonathan.mittermair@gmail.com

Häufig gestellte Fragen

Wie bald soll ich buchen, um sicher meinen Wunschtermin zu bekommen?

Der Autor kann nur eine beschränkte Anzahl an Terminen für Lesungen im Herbst und Frühjahr anbieten, da er den Großteil des Jahres nicht in Österreich lebt. Wir empfehlen deshalb, so früh wie möglich Kontakt aufzunehmen, damit Sie sich Ihren Wunschtermin sichern können. Füllen Sie bitte das Kontaktformular auf dieser Website vollständig aus. Sie werden dann umgehend in den nächsten Tagen telefonisch kontaktiert.

In welchen Räumlichkeiten sollen die Lesungen stattfinden?

Ideal ist eine große Klasse. Auch ein Mehrzweckraum, die Schulbibliothek oder ein Festsaal sind geeignet. Der Turnsaal oder die Aula sind nicht optimal.

Für eine gelingende Mental-Lesung® ist es vorteilhaft, wenn es eine intensive Atmosphäre gibt. Es ist deshalb sogar wünschenswert, wenn der Raum mit Kindern dicht gefüllt ist.

Die Tische am besten nach hinten und zur Seite schieben und die Sessel in Reihen hintereinander aufstellen. Langbänke sind auch okay. Die Kinder können gerne auch hinten und seitlich auf den Tischen sitzen, wenn mit den Sesseln alleine zuwenig Platz sein sollte. Matten sind weniger geeinget, da die Kinder schneller unaufmerksam werden. 

Wird ein Beamer benötigt?

Ja, bitte stellen Sie einen Beamer oder Whiteboard und ggf. auch ein Verlängerungskabel zur Verfügung. Der Autor zeigt die wichtigsten Illustrationen des Buches mit einer Powerpoint-Präsentation. Wenn der Beamer mobil ist, achten Sie bitte darauf, dass das Bild auf eine hell Wand oder helle Leinwand projiziert werden kann.

Alle anderen technischen Mittel (Laptop, Lautsprecher, Adapter) bringt der Autor selber mit.

Wie hoch ist das Honorar?

Das Honorar beträgt 5 Euro pro Kind.

zzgl. Reisekosten, die nach Rücksprache individuell vereinbart werden, abhängig von der Entfernung der Schule vom Wohnort des Autors.

Bitte nehmen Sie auf jeden Fall mit dem Autor Kontakt auf, um ein unverbindliches Angebot zu erhalten.

5 Tipps um Ihre Kosten zu reduzieren:

Tipp #1: Laden Sie auch die Kindergarten-Kinder zur Mental-Lesung® ein, die nächstes Jahr in die Schule kommen (Schulanfänger).

Tipp #2: Begeistern Sie andere Schulen in Ihrer Umgebung, dass sie auch eine Mental-Lesungen® veranstalten. Gerne besucht der Autor an einem Vormittag auch noch eine zweite oder dritte Schule.

Tipp #3: Fragen Sie Ihre lokale Schul-Buchhandlung, ob sie das Honorar übernehmen könnte. In diesem Fall bietet der Autor gerne an, alle Buchbestellungen der Eltern nach der Mental-Lesung® über diese Buchhandlung abzuwickeln.

Tipp #4: Laden Sie lokale Sponsoren ein, einen Teil der Kosten oder sogar die vollstängigen Kosten zu übernehmen, z.B. regionale Unternehmen (Banken, etc.), Gemeinde bzw. Stadt (Schulerhalter), Elternverein usw. Gerne kann das Erfolgstagebuch bzw. der Traumblatt-Block das jedes Kind bei der Mental-Lesung® erhält, zuvor mit einem Sticker des Sponsors beklebt werden, wodurch Sie dem Sponsor einen Mehrwert in Form eines Werbeeffekts bieten können.

Tipp #5: Möglicherweise gewährt auch die Schul- oder Kulturdirektion Ihres Bundeslandes eine Förderung für Autorenlesungen.

Wie läuft die Bezahlung ab?

Nach der Lesung erhalten Sie die Rechnung per Email zur Überweisung auf das Bankkonto des Autors. Die Kontodaten sind auf der Rechnung angeführt. Aus steuerlichen Gründen wird ersucht, keine Barzahlung zu tätigen.

Gibt es eine Buchbestellung für die Eltern?

 Ja, der Autor bietet alle seine Bücher im Rahmen der Lesungen zu exklusiven Aktionspreisen an

Es gibt 3 Möglichkeiten, wie die Eltern die Bücher bestellen können:

1.
Der Autor hat gedruckte Bestellzettel mit, die nach der Lesung den Kindern ausgeteilt werden. 

Die Bezahlung und Lieferung der Bücher kann so erfolgen:
1. Die Kinder geben die ausgefüllten Bestellzettel und das Geld bar in der Schule ab. Alle Bücher werden vom Autor mit 1 Paket in die Schule geschickt mit 1 Gesamtrechnung zur Überweisung durch die Schule.
2. Die Kinder geben nur die ausgefüllten Bestellzettel in der Schule ab, jedoch kein Geld. Die Eltern erhalten die Bücher nach Hause geschickt mit Einzelrechnungen zur Überweisung an den Autor.

2.
Zusätzlich können die Bücher auch online auf der Website des Autors bestellt werden. Der Name der Website ist auf dem Bestellzettel angegeben.

3.
Weiters hat Autor hat immer auch genug Bücher vor Ort mit, sodass die Kinder gleich bei der Lesung Bücher kaufen können. Der Autor nimmt sich dabei gerne Zeit, um alle Bücher zu signieren.

Die Schule erhält im Wert von 10% des Umsatzes aller Buchkäufe Gratis-Bücher für die Schulbibliothek.

Nach der Terminfixierung erhält die Schule vom Autor eine Vorlage für einen Elternbrief (Word-Datei) zur freien Verwendung, worin auch die Bestellmöglichkeiten erklärt werden. So können Sie mit minimalen administrativen Aufwand die Mental-Lesung® organisieren.